Praxis > Implantatversorgung > Hybridabutmentkrone

Implantatversorgungen mit dem Cerecsystem:
Die „Hybridabutmentkrone“

Mit dem Cerecgerät ist es möglich vom Kieferchirurg gesetzte Implantate, abdruckfrei mit einer Keramikkrone zu versorgen.

In unserer Praxis bevorzugen wir die Implantate des Marktführers Straumann, die perfekt auf das Cerecsystem abgestimmt sind. Die Cerec-Keramikimplantatkrone wird ohne Zwischenkonstruktion (= Abutment, meist aus Metall) mit dem Implantat verschraubt.

Das bringt ästhetische Vorteile, weil der Zahnfleischtrichter oberhalb des Implantats (in der Einheilphase mit einem knopfähnlichen „Gingivaformer“ versehen) nicht von einem metallischen Abutment sondern von Keramikkronenanteilen aufgefüllt wird. Es wird auf diesem Weg sicher verhindert, dass metallische Anteile am Zahnfleischsaum grau durchschimmern.

Vom Modell zum Schleifen der Krone

  • Modell
  • Modell
  • Modell
  • Design
  • Schleifen